Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
frieden_menschen.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Spendenaufruf 2020

Spendenzusagen zur Finanzierung der Stelle unseres Friedensreferenten: Ziel in Sicht, aber noch nicht erreicht!

Münster, im April 2020

Liebe Freundinnen und Freunde unserer pax christi-Bewegung im Bistum Münster,

wir freuen uns über die bisherige Resonanz auf unseren Spendenaufruf zur Absicherung der Stelle unseres Friedensreferenten Daniel Hügel. Es ist bemerkenswert und ermutigend, dass wir bisher 54 Zusagen von Dauerspenden für die nächsten 3 Jahre sowie 12 zugesagte bzw. spontane Einzelspenden erhalten haben. Mehr als 10 SpenderInnen haben ihre Spendenzusage gegenüber der im März 2020 abgelaufenen Spendenperiode erhöht. Von den 66 SpenderInnen sind 23 neu dabei. Allen SpenderInnen möchten wir schon jetzt für die Bereitschaft herzlich danken, die Arbeit von Daniel Hügel in den nächsten drei Jahren mit ihrer regelmäßigen oder einmaligen Spende zu unterstützen.

Allerdings mischt sich in unsere Freude der Wermutstropfen, dass uns noch Spendenzusagen fehlen. Um dem gewachsenen Aufgabenumfang von Daniel Hügel, der sich gerne für pax christi weiter engagieren möchte (siehe Statement von Daniel rechts im Kasten), Rechnung zu tragen, soll seine Wochenarbeitszeit um 3 Stunden erhöht werden. Ziel des Diözesanvorstands ist es, die Personalkosten in den nächsten 3 Jahren zu 2 Dritteln durch Spenden zu finanzieren. Das ist ein ehrgeiziges Ziel, das aber neben der Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit die weitere tarifliche Vergütungsentwicklung, die Unsicherheit über die künftige Entwicklung des Bistumszuschusses und die Altersstruktur unserer SpenderInnen berücksichtigt. Zur Erreichung unseres Finanzierungsziels benötigen wir noch Spendenzusagen in Höhe von mehr als 250 €/Monat.

Deshalb richten wir unsere herzliche Bitte an

  • diejenigen, die schon eine Spendenzusage gegeben haben, auch in ihrem persönlichen Umfeld jenseits von pax christi weitere mögliche Sponsoren anzusprechen
  • und diejenigen, die sich nicht mehr oder bisher noch gar nicht mit einer Spendenzusage beteiligen mochten, über die Zusage einer regelmäßigen oder einmaligen Spende nachzudenken. 


Bitte tragt mit dazu bei, dass pax christi im Bistum Münster auch in den nächsten Jahren handlungsfähig bleibt und fruchtbare Friedensarbeit leisten kann!

Selbstverständlich ist uns auch jede Einzelspende sehr willkommen.

Für neue Spendenzusagen einfach das Formular rechts im Kasten herunterladen, ausfüllen und an eine der im Formular angegebenen Adressen zurücksenden.

Rückfragen beantwortet der Geschäftsführer Johannes Gertz (Telefon: 02366 42663; email: gertzjohannes54@gmail.com) gern.


Helft uns, Bewährtes fortzuführen und Neues zu ermöglichen!

Vielen Dank und herzliche Grüße

Maria Buchwitz & Stefan Leibold (Vorsitzende)

Johannes Gertz (Geschäftsführer)

Eberhard Ockel (Schriftführer)

Daniel Hügel (Friedensreferent)