Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Papstbüste_neu (Medium).jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Papst Johannes XXIII-Preis

Mit dem Papst Johannes XXIII-Preis ehrt der pax christi Diözesanverband Münster seit dem Jahr 2011 alle 2 Jahre Menschen und Gruppen, die sich in besonderer Weise um die Weiterführung und Aktualisierung der Anliegen des Zweiten Vatikanischen Konzils bemühen und der Friedensliebe und Menschenfreundlichkeit von Papst Johannes XXIII. ein „Gesicht in d…

Die Auszeichnung besteht aus einer Bronzebüste des Papstes und einer Urkunde mit einer Botschaft seines langjährigen Privatsekretärs, Erzbischof Loris Capovilla.

Erster Preisträger war 2011 Pfarrer Norbert Arntz aus Kleve. Die Gastkirche und das Gasthaus in Recklinghausen wurde 2013 ausgezeichnet. 2015 ging der Preis an die Christlich-Islamische Arbeitsgemeinschaft Marl und die Jüdische Kultusgemeinde Recklinghausen/Marl für ihr langjähriges Bemühen um Begegnungen zwischen den monotheistischen Religionen. Im Jahr 2017 verlieh der Diözesanverband den Preis an Bernd Mülbrecht und sein Team der Wohnungslosenhilfe Münster. Im Jahr 2019 entschied sich der Preisbeirat für das Netzwerk Kirchenasyl Münster als Träger des Papst-Johannes XXIII-Preises 2019.

In dieser Rubrik der Webseite finden Sie Informationen zur Entstehung und Geschichte des Preises sowie zu allen Preisträger*innen und zu ihrer Wahl. Außerdem erfahren Sie in Hintergrundinformationen mehr zu Papst Johannes XXIII und dem II. Vatikanischen Konzil.

2021 wird der Preis zum sechsten Mal vergeben. Wir bitten um Vorschläge für Preisträger*innen!