Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Sicherheit neu denken Bild.png

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

„Wir übernehmen Verantwortung!“

05. Mrz 2021 – 16:00 Uhr  bis 06. Mrz 2021 – 17:00 Uhr , 

KSHG Münster, Frauenstraße 3–6, 48143 Münster

Multiplikator*innen-Schulung „Sicherheit neu denken“

Angesichts erneuter Aufrüstung setzt sich die Initiative „Sicherheit neu denken“ für die Überwindung militärischer Sicherheitspolitik ein. Dazu hat die Evangelische Landeskirche in Baden 2018 ein Szenario für eine rein zivile Sicherheitspolitik vorgestellt. Ähnlich dem inzwischen beschlossenen Ausstieg aus der Atomenergie und dem greifbaren Ausstieg aus der Kohleenergie strebt die Initiative einen Ausstieg aus der militärischen Sicherheitspolitik bis zum Jahr 2040 an.

Um das Szenario und die Initiative in Gemeinden, Eine-Welt-Gruppen, Gewerkschaften, Bildungseinrichtungen und bei sonstigen Institutionen und Interessierten bekannter zu machen, bilden wir Multiplikator*innen aus. Dazu bieten wir eine zweitägige Schulung an. Sie führt in praktische Methoden zur Vermittlung des Szenarios ein, gibt Hilfsmittel an die Hand, beantwortet inhaltliche Fragen und ermöglicht die Entwicklung eigener Umsetzungsmöglichkeiten als Multiplikator*in.

 

Referent*innen:

  • Ralf Becker, Projektkoordinator Sicherheit neu denken im Auftrag der Ev. Landeskirche in Baden
  • Birgit Lehmann, Schulsozialarbeiterin

Programm

Multiplikator*innen-Fortbildung Münster 5./6. März 2021

Freitag, 05. März 2021

16:00     Einstiegs- und Kennenlernrunde

Was mich an Sicherheit neu denken begeistert
Sammlung von Fragen und Bedürfnissen

 

Warum Sicherheit neu denken? Und wie?

Vorstellung des Szenarios und der Initiative

 

18:30     Abendessen

 

19:30     Vorstellung praktischer Hilfsmittel und Methoden

 

21:00     Ende     

 

Samstag, 06. März 2021

09:00     Einstimmung in den Tag

 

09:15     Die Überwindung des Mythos der erlösenden Macht der Gewalt

Argumente und Studien

10:15     Kaffeepause

 

10:30     Entwicklung meiner Umsetzungsmöglichkeiten als Multiplikator*in

12:30     Mittagspause

 

13:30     Offene Fragen / Themenspeicher

14:15     Kaffeepause

 

15:00     Übung konkreter Multiplikatoren-

Situationen

 

16:00     Netzwerk-Bildung, Ausblick

17:00     Ende


Ort:

Katholische Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG), Frauenstraße 3–6, 48143 Münster

 

Material:

Teilnehmer*innen erhalten mit der verbindlichen Anmeldung Material zur Vorbereitung: die Kurzfassung des „Szenario Sicherheit neu denken“, die bitte vor der Schulung schon gelesen wird.

 

Kosten:

Beitrag für Verpflegung wird vor Ort erbeten. Um Übernachtungen kümmert sich jede*r Teilnehmer*in selbst.

 

Anmeldung:

pax christi DV Münster, Schillerstraße 44a, 48155 Münster; muenster@paxchristi.de; 0251-511 420; www.muenster.paxchristi.de


 

Zeiten

  • Von:
    05. Mrz 2021 – 16:00 Uhr
  • Bis:
    06. Mrz 2021 – 17:00 Uhr

Adresse

  • KSHG Münster, Frauenstraße 3–6, 48143 Münster